Cruisen im Flipflop Design


Auffällig violett glänzt die neue FJORD 44 coupé in der norddeutschen Sonne.

Neue individuell angepasste lilafarbene FJORD 44 Coupé-Motoryacht in Norddeutschland eingedockt

| Fjord News


Mark Straßberger hat diese Yacht bewusst gewählt, denn sie soll dem Geschäftsführer einer Immobilienfirma zukünftig den Feierabend auf der Ostsee versüßen. „Der verglaste Arc Salon der 44 coupé ist für das wechselhafte Wetter der Ostsee ideal. Beim cruisen über das Meer oder bei gemütlichen Abenden mit Freunden kann ich einfach die Türen schließen und habe trotzdem noch freie Sicht auf das Wasser. Der Rumpf der Yacht ist mit einer Flipflop Folie überzogen. Deshalb glänzt sie je nach Blickwinkel und Tageszeit in verschiedenen Purpurtönen. Dadurch ist sie dezent und auffällig zugleich, so wie ich“, lacht der frisch gebackene Eigner. Auch die Ausstattung von „Inifinity“, so der Name des Powerboats, ist individuell zugeschnitten: Die Farbe der Polster lehnt sich an die Ausstattung des Maserati von Mark an.

Auf der Überführungsfahrt von Greifswald in den Heimathafen nach Strande bei Kiel begleitete Dr. Jens Gerhardt, CEO der HanseYachts AG, die Crew persönlich. Dort wird die auffällige Motoryacht in Zukunft sicher viele neugierige Blicke auf sich ziehen.

Händler & Boatshow
Konfigurator
Newsletter
Broschüre bestellen