Skip to main content

Teambuilding auf 42 Fuss

Segeln ist Teamwork – was könnte daher naheliegender sein als Teambuilding auf einer Yacht zu trainieren? Der Niederländer Marco van Dijke bietet auf seiner Dehler 42 „SailForce“ besondere Teamevents in Zeeland an. In einem Interview verriet er uns mehr über sein Konzept.

Wie kam es zur Idee von „SailForce“?
„Ursprünglich habe ich Change Management studiert, war aber schon seit meiner Kindheit leidenschaftlicher Segler. Als wir in ein Haus an der Oosterschelde in den Niederlanden zogen, beschloss ich im Jahr 2006 Events für 'Teams in stürmischen Zeiten‘ anzubieten. Meine Beratungsfirma hieß ‚ChangeForce‘ also kam mir automatisch der Name ‚SailForce‘ in den Sinn.“

Was bietet Ihr an und warum habt Ihr Euch für eine Dehler Yacht entschieden?
„Von Anfang an haben wir uns auf geskipperte Teambuilding-Events, Incentives, Regatten und Törns für Gruppen spezialisiert. Gemeinsam mit Eignern vergleichbarer Yachten veranstalteten wir sogar Wettfahrten für bis zu 100 Segler. Unser Konzept kam so gut an, dass wir 10 Jahre später eine Yacht mit einem größeren Cockpit suchten. Die Dehler 42 erfüllte diesen Wunsch und war mit ihrem schönen Design und der Segelleistung ideal für unser Vorhaben. Wir entschieden uns für die Performance Version (Performance Ruder, größere Winschen und einen leistungsstärkeren Motor).“

Wie funktioniert Teambuilding an Bord?
„An Bord übernehmen unsere Kunden gemeinsam alle Aufgaben. Ich sage ihnen immer, dass ich nur für die Sicherheitseinweisung, zum Kaffee kochen und zur Einweisung in die Toilette dabei bin. Als Team sollen sie die Yacht selbstständig führen, damit es zu einem echten Erlebnis wird. Hilfe, Unterstützung und Kommunikation – diese Aspekte werden trainiert. In der ungewohnten Segelsituation lernen sie sich selbst und andere Persönlichkeiten neu kennen. Hier bieten wir professionelle Anleitung, um Kommunikation und Kooperation zu fördern. Wenn das dann auch im Alltag klappt, haben wir unser Ziel erreicht.“

Welches Erlebnis ist Dir in Erinnerung geblieben?
„Wir sind einmal mit einem Team aus Tennisspielern gefahren. Natürlich war keiner von ihnen je auf einer Yacht gewesen, aber sie wollten unbedingt ein Matchrace gegeneinander segeln. Sie trugen alle das gleiche Outfit, die Atmosphäre an Bord war großartig, aber das seglerische Können erwartungsgemäß gering. Während der Preisverleihung stiegen alle siegessicher auf die Bühne, aber es gab keinen Preis für sie. Trotzdem haben sie allen die Show gestohlen!“

In welchem Revier seid Ihr unterwegs?
„Wir beginnen immer mit etwas Training und segeln kurze Matches auf der Oosterschelde. Das ist der größte Nationalpark der Niederlande und liegt in der Region von Zeeland (Süd West). Für unsere Events ist dieses Revier perfekt, da die Bedingungen nicht zu rau aber dennoch sehr anspruchsvoll für Leute mit wenig Erfahrung sind. Oft segeln wir von Wemeldinge aus, das an der östlichen Oosterschelde liegt. Unser Yachthafen ist nur 40 Minuten von Antwerpen entfernt, so dass auch viele Belgier den Weg zu uns finden.“

Wir danken Marco van Dijke für diesen spannenden Einblick. Mehr zu „SailForce“, dem Team und dem Angebot erfahren Sie auf auf www.sailforce.nl

Weitere News-Artikel

Alle Nachrichten
Hansejacht auf offener See mit Großsegel und Gennaker

Unsere Tuchvarianten und ihre Verwendung

Lesen Sie mehr
Dehler 38 SQ Eigner sitzen auf der Köderplattform der Yacht, während sie in einer europäischen Stadt angedockt ist

Stets voraus auf der Dehler 38 SQ

Lesen Sie mehr
Sealine F530 Yacht auf dem Wasser an exotischer Küste, grünes Gras, klarer blauer Himmel, tropisch blaues Wasser.

Buchten-Bummeln mit der SEALINE F530

Lesen Sie mehr
Yannick Bestaven und Gilles Wagner am Ruder des grünen Segelkatamarans

Vendée Globe Sieger Yannick Bestaven stattet Privilège mit Hydrogenerator aus

Lesen Sie mehr
Hanse 460 Nominiert für 2022 Europäische Yacht des Jahres

Das deutsche Yacht-Magazin hat die neue Hanse 460 als Kandidatin für den begehrten „European Yacht of the Year“-Award bekannt gegeben

Lesen Sie mehr
Bill Dixon, Produktmanager Andrea Zambonini und Dr. Jens Gerhardt von der HanseYachts AG posieren vor der neuen RYCK 280 auf dem Cannes Yachting Festival

Weltpremiere der neuen Motorboot Marke RYCK Yachts

Lesen Sie mehr
Yachtbauwerk, Blick von oben auf die Handwerker im Yachtbau und ihre Werkbänke

Kooperation mit den Stadtwerken für saubere Energie am Standort Greifswald

Lesen Sie mehr
Cannes Yachting Festival

Besuchen Sie uns an der Côte d'Azur und erleben Sie Klassiker und neue Originale

Lesen Sie mehr
Gruppenfoto zur feierlichen Eröffnung des Baltic Design Institutes, CEO der HanseYachts AG Dr. Jens Gerhardt, Vertriebsvorstand der HanseYachts AG, Raoul Bajorat, Entwicklungsleiter der HanseYachts AG und Maciej Twardowski

Feierliche Eröffnung des Baltic Design Instituts

Lesen Sie mehr
Team photo of a successful all female sail racing team posing on their sailboat

Interview mit den erfolgreichen 30od Seglerinnen von „Rund Bornholm“

Lesen Sie mehr