Skip to main content

EYOTY 2014: Dehler 38 nominiert!

Dehler-Yachten wurden in der 50-jährigen Geschichte der Werft vielfach ausgezeichnet. Stets galten sie als innovativ, schnell, schön und im Wettbewerb erfolgreich. Das hat ihnen manchen Preis eingebracht. Jetzt wurde die neue Dehler 38 für den Wettbewerb European Yacht Of The Year 2014 nominiert. Darauf ist das Dehler-Team sehr stolz. Ausgewählt wurden insgesamt 20 Yachten in vier Kategorien von einer internationalen Jury der elf einflussreichsten Yacht-Magazine Europas.

Die Nominierung in der Klasse „Performance Cruiser“ ist für Dehler die Bestätigung, dass die neue Dehler 38 eine außerordentlich gelungene, moderne Konstruktion ist, die ihren Eignern vielfältige Möglichkeiten eröffnet. So ist das Standard-Modell ein klassischer Cruiser mit modernen Linien (Entwurf von Judel/Vrolijk & Co), dass einfach zu segeln ist und unter Deck mit einem sehr innovativen und seegerechten Layout viel Bequemlichkeit bietet.

Zudem bestätigt die Nominierung auch die unternehmerische Entscheidung des Dehler-Managements als richtig, den Standort der Produktionsstätte von Freienohl an den Konzern-Stammsitz nach Greifswald zu verlegen. So wurden die Vorteile einer der modernsten Yacht-Fertigungen der Welt ebenso genutzt, wie die Ressourcen eines großen Engineering-Teams und die technische Ausstattung wie etwa eine Fünfachs-Fräse und modernste Design-Software. Die Dehler 38 ist das erste Produkt, das am neuen Standort vollständig entwickelt und gebaut wurde.

Der Begriff „Performance“ ist für die Dehler 38 nicht nur Hinweis auf beeindruckende Segelleistungen, sie ist auch Programm. Das Standard-Modell lässt sich durch die Wahl von Original-Zubehör weiterentwickeln, ganz nach den Bedürfnissen seiner Crew. So gibt es unterschiedliche Kielvarianten, ein Performance-Karbon-Rigg mit vergrößerter Segelfläche, effektive Regatta-Deckausrüstung sowie Racer-Elektronik und Folien Segel. Den Möglichkeiten, die Dehler 38 zum eleganten, sportlichen bis luxuriösen Cruiser zu gestalten, oder zum echten Cruiser-Racer, sind kaum Grenzen gesetzt! Den Beweis dafür hat die Dehler 38 jüngst erbracht. Sie gewann die Internationaler Deutsche Meisterschaften in der Kategorie Offshore und Inshore!

Weitere News-Artikel

Alle Nachrichten
Hansejacht auf offener See mit Großsegel und Gennaker

Unsere Tuchvarianten und ihre Verwendung

Lesen Sie mehr
Dehler 38 SQ Eigner sitzen auf der Köderplattform der Yacht, während sie in einer europäischen Stadt angedockt ist

Stets voraus auf der Dehler 38 SQ

Lesen Sie mehr
Sealine F530 Yacht auf dem Wasser an exotischer Küste, grünes Gras, klarer blauer Himmel, tropisch blaues Wasser.

Buchten-Bummeln mit der SEALINE F530

Lesen Sie mehr
Yannick Bestaven und Gilles Wagner am Ruder des grünen Segelkatamarans

Vendée Globe Sieger Yannick Bestaven stattet Privilège mit Hydrogenerator aus

Lesen Sie mehr
Hanse 460 Nominiert für 2022 Europäische Yacht des Jahres

Das deutsche Yacht-Magazin hat die neue Hanse 460 als Kandidatin für den begehrten „European Yacht of the Year“-Award bekannt gegeben

Lesen Sie mehr
Bill Dixon, Produktmanager Andrea Zambonini und Dr. Jens Gerhardt von der HanseYachts AG posieren vor der neuen RYCK 280 auf dem Cannes Yachting Festival

Weltpremiere der neuen Motorboot Marke RYCK Yachts

Lesen Sie mehr
Yachtbauwerk, Blick von oben auf die Handwerker im Yachtbau und ihre Werkbänke

Kooperation mit den Stadtwerken für saubere Energie am Standort Greifswald

Lesen Sie mehr
Cannes Yachting Festival

Besuchen Sie uns an der Côte d'Azur und erleben Sie Klassiker und neue Originale

Lesen Sie mehr
Gruppenfoto zur feierlichen Eröffnung des Baltic Design Institutes, CEO der HanseYachts AG Dr. Jens Gerhardt, Vertriebsvorstand der HanseYachts AG, Raoul Bajorat, Entwicklungsleiter der HanseYachts AG und Maciej Twardowski

Feierliche Eröffnung des Baltic Design Instituts

Lesen Sie mehr
Team photo of a successful all female sail racing team posing on their sailboat

Interview mit den erfolgreichen 30od Seglerinnen von „Rund Bornholm“

Lesen Sie mehr