Skip to main content

Die neue DEHLER 41 absolviert erste Segeltests

Der Stapellauf eines neuen Modells ist immer wieder ein aufregender Moment für alle, die an der Entwicklung einer neuen Serienyacht teilgenommen haben. Die Bootsbauer, die Ingenieure, Konstrukteure, Manager und natürlich auch die zukünftigen Kunden.

 

Der 12. Mai 2011 stellte sich als glücklich gewählter Tag für den Stapellauf heraus. Die Dehler 41, zweites neues Modell nach der Dehler 32 nach der Übernahme von Dehler Yachts durch die HanseGroup 2009, schwimmt perfekt auf ihrer Konstruktions-Wasserlinie, stellte Konstrukteur Torsten Conradi von Judel/Vrolijk & co fest. Und nach zwei Segelstunden an Bord des Schiffes attestierte Conradi seinem jüngsten Design bei frischen Winden „eine große Stabilität, ein sehr ausgewogenes Steuerverhalten und viel Geschwindigkeitspotenzial. Es ist eine perfekte Yacht.“

 

Das zu erreichen, war seine Aufgabe. Die Dehler 41 soll eine sichere und elegante Familienfahrtenyacht mit Geschwindigkeitsreserven sein, die einfach zu segeln ist. Das Standardboot wird perfekt ausgerüstet sein mit einem wohl-durchdachten Interieur, dass das Segeln zu einem stressfreien und entspannten Erlebnis werden lässt.

Aber gleichermaßen hat die neue Dehler 41 jede Menge Leistungsvermögen, auch Regatten zu gewinnen. Die Rumpf- und Rigg-Konstruktion wurde nach aufwändigen Strömungsanalysen und Testrechnungen so optimiert, dass sie sowohl nach ORCi als auch nach IRC optimal einsetzbar ist.

 

Die beiden ersten Dehler 41 werden nach ihrem Stapellauf im Werfthafen der HanseGroup in Greifswald zunächst einem Testprogramm unterzogen. Dann werden sie von ihren Eigner auf Regatten in Holland und Schweden eingesetzt. Beide Yachten sind mit dem von Dehler angebotenen Regattakiel mit 2,40 Meter Tiefgang und einem Carbon-Rigg ausgerüstet.

Weitere News-Artikel

Alle Nachrichten
Hansejacht auf offener See mit Großsegel und Gennaker

Unsere Tuchvarianten und ihre Verwendung

Lesen Sie mehr
Dehler 38 SQ Eigner sitzen auf der Köderplattform der Yacht, während sie in einer europäischen Stadt angedockt ist

Stets voraus auf der Dehler 38 SQ

Lesen Sie mehr
Sealine F530 Yacht auf dem Wasser an exotischer Küste, grünes Gras, klarer blauer Himmel, tropisch blaues Wasser.

Buchten-Bummeln mit der SEALINE F530

Lesen Sie mehr
Yannick Bestaven und Gilles Wagner am Ruder des grünen Segelkatamarans

Vendée Globe Sieger Yannick Bestaven stattet Privilège mit Hydrogenerator aus

Lesen Sie mehr
Hanse 460 Nominiert für 2022 Europäische Yacht des Jahres

Das deutsche Yacht-Magazin hat die neue Hanse 460 als Kandidatin für den begehrten „European Yacht of the Year“-Award bekannt gegeben

Lesen Sie mehr
Bill Dixon, Produktmanager Andrea Zambonini und Dr. Jens Gerhardt von der HanseYachts AG posieren vor der neuen RYCK 280 auf dem Cannes Yachting Festival

Weltpremiere der neuen Motorboot Marke RYCK Yachts

Lesen Sie mehr
Yachtbauwerk, Blick von oben auf die Handwerker im Yachtbau und ihre Werkbänke

Kooperation mit den Stadtwerken für saubere Energie am Standort Greifswald

Lesen Sie mehr
Cannes Yachting Festival

Besuchen Sie uns an der Côte d'Azur und erleben Sie Klassiker und neue Originale

Lesen Sie mehr
Gruppenfoto zur feierlichen Eröffnung des Baltic Design Institutes, CEO der HanseYachts AG Dr. Jens Gerhardt, Vertriebsvorstand der HanseYachts AG, Raoul Bajorat, Entwicklungsleiter der HanseYachts AG und Maciej Twardowski

Feierliche Eröffnung des Baltic Design Instituts

Lesen Sie mehr
Team photo of a successful all female sail racing team posing on their sailboat

Interview mit den erfolgreichen 30od Seglerinnen von „Rund Bornholm“

Lesen Sie mehr