Skip to main content

Wichtige Informationen (update)

Liebe Freunde des Segel- und Motorbootsports,

wie versprochen hier ein Update um die Ereignisse rund um das Coronavirus: Alle vier Produktionsstätten von HanseYachts sind immer noch fleißig am Produzieren. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere Mitarbeiter und an unsere Lieferanten für Ihren Einsatz. Sogar in Frankreich, wo die höchsten Einschränkungen vom Staat verordnet wurden, wird produziert. Derzeit sind alle Auslieferungen noch pünktlich und es existieren bis jetzt keine Verspätungen. Zudem ist bei HanseYachts kein einziger Corona-Fall bekannt. Wir haben es diese Woche sogar noch geschafft eine letzte Lieferung mit Holz aus Italien zu bekommen, so dass wir nun Material für die eigene Tischlerei bis Ende Juni physisch auf Lager haben. Wir sind inzwischen ausverkauft bis Ende Juni, nehmen daher neue Bestellungen zum Sommer selbstverständlich gerne an.

Wir können aber schon absehen, dass wir die heutige sehr hohe Produktionsgeschwindigkeit nicht mehr wie geplant weiter laufen lassen können. Wir werden weiter produzieren, aber mit langsameren Bändern. Es fehlen leider in allen Werken Mitarbeiter, im Wesentlichen weil die Schulen geschlossen sind und auf die Kinder aufgepasst werden muss, oder weil die Grenzen zu Polen geschlossen wurden und Grenzgänger nicht mehr zu Arbeit kommen können.

Wir analysieren gerade wie stark sich das auf die Auslieferzeiten der einzelnen Bestellungen auswirken wird, gehen aber davon aus, dass für jedes einzelne Schiff dies nicht gravierend sein wird. Wir hoffen sehr, dass Sie dafür in der heutigen Situation Verständnis haben. Für die HanseYachts AG bedeutet dies allerdings, dass einiges des schon verkauften Umsatzes erst nach dem 1.7. fertig gestellt wird, also in das nächste Geschäftsjahr fällt. Wir haben deshalb leider die Prognosen für das laufende Geschäftsjahr zurücknehmen müssen.

Nachdem die Materialversorgung für Teile aus Italien nun gesichert wurde, gehen wir gerade weitere wichtige Materialketten durch, denn auch in anderen Ländern außerhalb von Italien und China kommt es nun zu Werksschließungen und Versorgungsengpässen. Sollte es zu einer Änderung der Lage kommen, setzen wir Sie natürlich wieder umgehend in Kenntnis.

Bleiben Sie weiterhin gesund.

DR. JENS GERHARDT

CEO
HanseYachts AG

Weitere News-Artikel

Alle Nachrichten
Hansejacht auf offener See mit Großsegel und Gennaker

Unsere Tuchvarianten und ihre Verwendung

Lesen Sie mehr
Dehler 38 SQ Eigner sitzen auf der Köderplattform der Yacht, während sie in einer europäischen Stadt angedockt ist

Stets voraus auf der Dehler 38 SQ

Lesen Sie mehr
Sealine F530 Yacht auf dem Wasser an exotischer Küste, grünes Gras, klarer blauer Himmel, tropisch blaues Wasser.

Buchten-Bummeln mit der SEALINE F530

Lesen Sie mehr
Yannick Bestaven und Gilles Wagner am Ruder des grünen Segelkatamarans

Vendée Globe Sieger Yannick Bestaven stattet Privilège mit Hydrogenerator aus

Lesen Sie mehr
Hanse 460 Nominiert für 2022 Europäische Yacht des Jahres

Das deutsche Yacht-Magazin hat die neue Hanse 460 als Kandidatin für den begehrten „European Yacht of the Year“-Award bekannt gegeben

Lesen Sie mehr
Bill Dixon, Produktmanager Andrea Zambonini und Dr. Jens Gerhardt von der HanseYachts AG posieren vor der neuen RYCK 280 auf dem Cannes Yachting Festival

Weltpremiere der neuen Motorboot Marke RYCK Yachts

Lesen Sie mehr
Yachtbauwerk, Blick von oben auf die Handwerker im Yachtbau und ihre Werkbänke

Kooperation mit den Stadtwerken für saubere Energie am Standort Greifswald

Lesen Sie mehr
Cannes Yachting Festival

Besuchen Sie uns an der Côte d'Azur und erleben Sie Klassiker und neue Originale

Lesen Sie mehr
Gruppenfoto zur feierlichen Eröffnung des Baltic Design Institutes, CEO der HanseYachts AG Dr. Jens Gerhardt, Vertriebsvorstand der HanseYachts AG, Raoul Bajorat, Entwicklungsleiter der HanseYachts AG und Maciej Twardowski

Feierliche Eröffnung des Baltic Design Instituts

Lesen Sie mehr
Team photo of a successful all female sail racing team posing on their sailboat

Interview mit den erfolgreichen 30od Seglerinnen von „Rund Bornholm“

Lesen Sie mehr