Skip to main content

Charlie Walker orderte sechs neue Varianta 44 für´s "Pay-to-race" Round Britain

Charlie Walker, Veranstalter des "Pay-to-Race" Round Britain, hat sechs neue Varianta 44 geordert. Die Yachten, allesamt Standardschiffe, werden gerade ausgeliefert. Die erste Etappe Round Britain wird bereits im März 2011 gestartet. Weitere Etappen folgen dann im Mai/Juni und September. 

"Insgesamt wird die Regattaserie in 28 Tagen(4 Arbeitswochen) um England und Irland herumgehen (2500 Seemeilen) und es wird zehn Etappenstopps geben", erklärt Walker."Wenn die Varianta 44 Teams auf günstige Windbedingungen treffen, werden wir sogar in jedem Etappenziel noch zusätzlich Matchraces austragen."

Um möglichst vielen Seglern die Teilnahme zu ermöglichen, können auch Einzeletappen gebucht werden. 

Charlie Walker segelt seit frühester Kindheit. Die Idee zu diesem Rennen entstand bei Gesprächen mit Freunden, die innerhalb ihres Jahresurlaubs zwar eine große Regatta oder Langstreckenregatta wie das Clipper Round the World Race segeln wollen, aber keine Zeit für die Organisation eines eigenen Teams oder eines Bootes haben. 

Für Training und Vorbereitung werden zwei Wochenenden veranschlagt. Dabei werden 200 bis 300 Seemeilen gesegelt. Das sollte ausreichen für die Crew, sich mit der Varianta 44 vertraut zu machen. Jede Yacht wird von einem professionellen Skipper gesteuert und hat Platz für sieben Gäste. RBI Challenge hat ein phänomenales Interesse bei der Southampton Boat Show im September festgestellt. Für das erste Rennen im März sind fast alle Kojen ausgebucht. Eine Teiletappe kostet zirka 700 Euro. Auch auf der London Boat Show im Januar ist man mit einem Infostand vertreten. Alles über das Rennen und die Teilnahmebedingungen unter

www.rbic.co.uk

 

Weitere News-Artikel

Alle Nachrichten
Hansejacht auf offener See mit Großsegel und Gennaker

Unsere Tuchvarianten und ihre Verwendung

Lesen Sie mehr
Dehler 38 SQ Eigner sitzen auf der Köderplattform der Yacht, während sie in einer europäischen Stadt angedockt ist

Stets voraus auf der Dehler 38 SQ

Lesen Sie mehr
Sealine F530 Yacht auf dem Wasser an exotischer Küste, grünes Gras, klarer blauer Himmel, tropisch blaues Wasser.

Buchten-Bummeln mit der SEALINE F530

Lesen Sie mehr
Yannick Bestaven und Gilles Wagner am Ruder des grünen Segelkatamarans

Vendée Globe Sieger Yannick Bestaven stattet Privilège mit Hydrogenerator aus

Lesen Sie mehr
Hanse 460 Nominiert für 2022 Europäische Yacht des Jahres

Das deutsche Yacht-Magazin hat die neue Hanse 460 als Kandidatin für den begehrten „European Yacht of the Year“-Award bekannt gegeben

Lesen Sie mehr
Bill Dixon, Produktmanager Andrea Zambonini und Dr. Jens Gerhardt von der HanseYachts AG posieren vor der neuen RYCK 280 auf dem Cannes Yachting Festival

Weltpremiere der neuen Motorboot Marke RYCK Yachts

Lesen Sie mehr
Yachtbauwerk, Blick von oben auf die Handwerker im Yachtbau und ihre Werkbänke

Kooperation mit den Stadtwerken für saubere Energie am Standort Greifswald

Lesen Sie mehr
Cannes Yachting Festival

Besuchen Sie uns an der Côte d'Azur und erleben Sie Klassiker und neue Originale

Lesen Sie mehr
Gruppenfoto zur feierlichen Eröffnung des Baltic Design Institutes, CEO der HanseYachts AG Dr. Jens Gerhardt, Vertriebsvorstand der HanseYachts AG, Raoul Bajorat, Entwicklungsleiter der HanseYachts AG und Maciej Twardowski

Feierliche Eröffnung des Baltic Design Instituts

Lesen Sie mehr
Team photo of a successful all female sail racing team posing on their sailboat

Interview mit den erfolgreichen 30od Seglerinnen von „Rund Bornholm“

Lesen Sie mehr