Auszeichnungen
Dehler 30 one design - European Yacht of the Year 2020Dehler 30 one design - British Yachting Awards 2019 - nominated
D16A-rendergeoFIN-base-04_Front 3D_0026.jpg | Dehler

PLAY HARDER  DEHLER 30 one design

Our Vision

Adrenalin im Blut. Der Gennaker zerrt in den Böen und das Speedo springt zwischen 9 und 14 Knoten. Ein triumphierendes Lächeln und die Vorfreude auf den bevorstehenden Zieldurchgang im Gesicht. – Die Füße hochlegen. Ein kaltes Getränk in der Hand und mit der Crew gemütlich den Tag Revue passieren lassen. Komfortzone und Abenteuer in einem. Das ist die Dehler 30 one design. Ein Meister beider Welten. Mit wenigen Handgriffen vom Regattamodus in den Tourenmodus wechseln. Ob Baltic 500 oder Silverrudder, zu zweit oder ein Kurztrip mit Freunden. Schon beim ersten Blick wird klar: Die Dehler 30 one design schlägt einen neuen, kompromisslosen Kurs ein. Sie ist auf maximale Performance bei einfachstem Handling ausgerichtet – und dennoch unverkennbar eine Dehler. Ein gut durchdachtes Gesamtpaket, das keine Wünsche offenlässt und einen völlig neuen Standard in dieser Bootsklasse setzt. Ob Dehler Carbon Cage, Carbon Mast, Bug Sprit, Doppelruder, Composite T-Kiel oder Dehler Stealth Drive – bereits die Grundausstattung lässt sie zur Höchstleistung auflaufen. Und darauf kommt es an.

  • Länge über alles10.30 m
  • Länge Rumpf9.14 m
  • Breite3.28 m
  • Verdrängung Standard2.8 t
  • Tiefgang Standard2.20 m
Jetzt konfigurieren

Dehler 30 one design Klassenvereinigung

"Wir wollen eine moderne Klasse werden, die offen für alle ist, schnell wächst und mit einem großen Feld auf sportlich hohem Niveau neue Akzente im Offshore Regattasport setzt."
(Felix Hauß, Speedsailing.de)

Das Ziel der Klassenvereinigung ist die Förderung des Freizeit- und Leistungssports mit den Dehler 30 one design Yachten und die Verwaltung der Klassenvorschrift. Unter der Leitung von Uwe Barthel (Vorsitz), Karl Dehler (technischer Obmann), Felix Hauß (Sportwart) und Andreas Deubel (Schatzmeister), nimmt der Verein Kurs auf das nationale und internationale Regattageschehen. Für die Saison 2020 ist zunächst eine Teilnahme u.a. bei der Zweihand-Regatta „Baltic 500“ und der Langstrecken Wettfahrt „Rund Bornholm“ geplant. Ebenso schnell soll sich die Dehler 30 one design auf internationalen Regatten etablieren. 2024 winkt der Sprung in die olympischen Segelklassen in der Mixed-Offshore Disziplin.

ALL FOR ONE THE TEAM BEHIND

Karl Dehler – Projektleiter – HanseYachts AG

„Es freut mich riesig, dass wir endlich wieder so ein spannendes One Design Projekt in Deutschland umsetzen können!“ Die treibende Kraft bei der Entstehung der Dehler 30 one design: Karl Dehler, Projektleiter der HanseYachts AG. Als Sohn des Dehler Firmengründers Willi Dehler liegt ihm die Leidenschaft für den Segelbau im Blut. Für Dehler ist er ein maßgeblicher Bestandteil zahlreicher Innovationen und richtungsweisender Erfindungen. Und die Erfolge sprechen für sich: Unter Karls Projektleitung gewann Dehler bereits zahlreiche renommierte Awards und wurde wiederholt für die Titel Boat of the year und European Boat of the year ausgezeichnet und nominiert. Seine Expertise, Kompetenz und vor allem Passion basieren dabei vor allem auf jahrelanger Erfahrung als nach wie vor aktiver Regattasegler. 1984 gewann er unter anderem zusammen mit Torsten Conradi den Weltmeistertitel auf der db2 Positron.

Torsten Conradi – Geschäftsführer – judel/vrolijk & co

„Nach so vielen gemeinsamen Projekten und Regatten mit Kalle Dehler ist mir dieses Projekt eine wahre Herzensangelegenheit.“ Der gebürtige Bremer Torsten Conradi ist seit 1986 dritter Partner der weltweit angesehenen Yachtdesigner judel/vrolijk & co. Als passionierter Regatta- und Tourensegler ist er seit vielen Jahren als Präsident des Deutschen Boots- und Schiffbauerverbandes und im Vorsitz von „Deutsche Yachten“ aktiv. Vor allem von seiner jahrelangen Erfahrung als Schiffsbauingenieur und in der Forschung von Aero- und Hydrodynamik profitiert nun auch das Team der Dehler 30 one design.

Matthias Bröker - Naval architect - judel / vrolijk & co

“Es ist eine spannende Herausforderung aktuelle Designerkenntnisse aus der Hochseesegelei auf so ein kleines Boot zu übertragen.” Wenn jemand für seine Arbeit brennt, dann ist es Matthias Bröker. Beim Projekt der Dehler 30 one design ist Matthias der Mann für alles. Als leitender Naval Architekt bei judel/vrolijk & co mit langer Erfahrung in der Entwicklung von One Designs, Serien- und Regattabooten sowie Formelklassen wie die TP 52 bereichert er das Team mit seinem enormen Know-how aus beiden Bereichen.

Ann Cathrein Jacobsen - Interieur - judel / vrolijk & co

„Es wird spannend zu sehen, wie alle Ideen und neuen Materialien, die wir jetzt im Kopf schon vor uns sehen, am Ende tatsächlich wirken werden.“ Maximale Funktionalität in einem modernen, zeitgemäßen Design. Dafür steht Ann Cathrein Jacobsen, die Interieur Designerin von judel/vrolijk & co. Als aktive Regattaseglerin ist sie selbst Teil der Yachtszene und weiß wie wichtig es ist, auf kleinstem Raum allen Anforderungen gerecht zu werden. Das spiegelt sich auch im Interieur der Dehler 30 one design wider, wo sie durch ihre Leidenschaft für Regatten und Design bis ins Detail überzeugt.

Jan-Philipp Lüdtke - Interieur – HanseYachts AG

„Im Team ist es uns gelungen, ein Interieur-Design zu entwickeln, dass den Eignern selbst auf Regatten das höchstmögliche Maß an Komfort verschafft.“ Jan-Philipp Lüdtke, dem Interieur Designer der HanseYachts AG, wurde der Segelsport in die Wiege gelegt. Schon mit jungen fünf Jahren machte er den Jüngstenschein im Optimisten. Es folgten zahlreiche Mittelmeer- und Ostsee-Törns und der Bau eines eigenen Holz-Segelbootes mit dem Vater. Diese anpackende Art bereichert nun auch das Entwicklungsteam der Dehler 30 one design. Neben einer Tischlerlehre kann er hierbei auf zahlreiche Erfahrung zurückgreifen: Seit 2010 ist Jan-Philipp bereits bei der HanseYachts AG tätig. Zunächst als Leiter der Möbel-Entwicklung und Konstruktion. Seit 2016 ist er Teamleiter der Abteilung für Design und Konzeption. Ganz klar: Für ihn ist keine Herausforderung zu groß.

Oliver Schmidt-Rybandt – Berater offshore

„Es macht einen riesigen Spaß mit einem solchen erfahrenen Team zusammen zu arbeiten und etwas so Großartiges wie die Dehler 30 one design gemeinsam zu entwickeln.“ Die Entwicklung der Dehler 30 one design basiert vor allem auf der langjährigen Erfahrung und Kompetenz erfolgreicher Offshore-Racer. So auch Oliver Schmidt-Rybandt. Als Offshore Berater sowie Inhaber und Partner der Firma Speedsailing aus Rostock prägt er das Projekt maßgeblich mit neuen Impulsen und Ideen. Für jede Herausforderung hat er die passende Lösung parat.

Felix Hauß – Berater offshore

„Es ist Zeit für eine One Design offshore Klasse. Die Dehler One Design wird viele Blicke auf sich ziehen und viele überraschen, wenn sie die Feinheiten des Designs entdecken. Wir freuen uns schon auf die ersten Boote bei uns am Steg in Rostock.“ Als Geschäftsführer und Teilhaber von Speedsailing aus Rostock arbeitet Felix Hauß seit Jahren mit Ocean-Racern und kennt aus der täglichen Arbeit alle Seglertypen und deren spezielle Bedürfnisse. Denn: „ein Schiff zu entwerfen ist kein theoretisches Unterfangen, sondern es muss sich vor allem in der Praxis auf See und in der Handhabung bewähren.“ Felix Hauß kennt nicht nur die Volvos Illbruck und ihre Schwesternschiffe bis in Detail, er hat in seiner Zeit als Skipper und Regattasegler auf den unterschiedlichsten Schiffen gesegelt und bringt diese Erfahrungen in den Entwicklungsprozess mit ein.

Rene Becker - Entwicklung – HanseYachts AG

„Das Mitwirken an diesem innovativen Antrieb ist ein spannendes Highlight für mich.“ Maximale Performance und höchste Effizienz – Rene Becker ist u.a. zuständig für Antriebskonzepte und Motorinstallation auf Segelbooten. Als Master of Engineering und Entwickler bei HanseYachts AG behält er im Projekt die Technik im Blick: Entwurf, Detailierung, Modellierung und Dokumentation. Vor allem beim Dehler Stealth Drive, unserem neuen Antriebswunder, kommt uns diese Expertise zugute.

Stephan Eigendorf - Leiter GFK Technik und Werkzeugbau – HanseYachts AG

„Ich mag das Zusammenspiel von vielen kleinen Faktoren und unterschiedlichen Materialien, die am Ende so einen homogenen Baukörper entstehen lassen.“ Als Leiter von GFK Technik und Werkzeugbau bei HanseYachts AG prägt der Kanadier Stephan Eigendorf die Dehler 30 one design vor allem mit reichlich Erfahrung, technischem Know-how und der Auswahl von hochwertigen Materialien sowie Produktionsmethoden. Von seiner Expertise aus jahrelanger, internationaler Arbeit im Bootsbau und Boots-Reparatur profitieren wir nun vor allem im Formbau der Dehler 30 one design. Besonders mit seinem Know-how und höchster Präzision können wir einen Rumpf von derart hoher Qualität ermöglichen.

Jens Kuphal – Berater Offshore – Offshore Team Germany

„Ich bin echt gespannt, wie sich das Boot auf dem Wasser verhält. Endlich wieder ein One-Design Made in Germany.“ Als Manager von Offshore Team Germany verfolgt Jens Kuphal eine bestimmte Vision: Deutsche Segel-Technologie als Qualitätsmerkmal im Hochseebereich zu etablieren. Ein innovationstreibendes Projekt wie die Dehler 30 one design entspricht dabei exakt der Leidenschaft des Regatta- und Hochseeseglers. Dabei macht sich der Offshore Berater vor allem seine langjährige Erfahrung im Team- und Produktionsmanagement und als Steuermann des Intermezzo Racing Teams auf einer Dehler 42 Competition zunutze.

Peter Meyer – Einkauf – HanseYachts AG

„Besonders bei einem Projekt für eine so erfahrene Zielgruppe ist es wichtig auf die richtigen Materialien und einzelnen Komponenten für diese Art von Boot zu achten.“ Peter Meyer, Head of Purchasing bei HanseYachts AG, blickt auf über 20 Jahre Erfahrung in der Yachtszene zurück. Aktiver Regattasegler in der deutschen Soling-Nationalmannschaft, außerordentliches Know-how im technischen Ein- und Verkauf und anerkannter Fachmann für Produktionssteigerung und -optimierung. Ohne Zweifel: Ein solches Maß an Branchen-, Produkt- und Markenkenntnissen treibt das Projekt der Dehler 30 one design entscheidend voran.

Katja Siegel - Head of Marketing & Communications – HanseYachts AG

"Nichts spornt uns mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn wir das hören, tuen wir alles, um das Unmögliche möglich zu machen. Wir als Team stehen leidenschaftlich hinter diesem wegweisenden Projekt." Katja Siegel ist die Ansprechpartnerin für alle Belange. Als Head of Marketing & Communications bei HanseYachts AG laufen bei ihr alle Fäden zusammen, um das Projekt nach außen zu kommunizieren. Die Arbeit an der Dehler 30 one design bereichert Katja und ihr Team vor allem durch ihre langjährige Erfahrung in der maritimen Kommunikation und ihr Know-how als aktive Seglerin. An freien Tagen ist sie meist mit ihrem klassischen Holzdrachen auf See anzutreffen.

Unsere Träume bleiben auf Kurs!

Liebe Kunden,

Die wichtigste Aufgabe für uns alle besteht jetzt darin, unsere Familien, Kunden und Kollegen mit allen Mitteln zu schützen. 

In Zeiten, die uns allen viele Einschränkungen abverlangen, sollten wir uns aber eines nicht nehmen lassen – das Träumen. Vielleicht fangen Sie gleich hier an? Unsere begeisternden Filme und faszinierenden Fotos liefern Ihnen jede Menge Inspiration für den Tag, an dem Sie mit noch mehr Freude auf das Meer zurückkehren werden.

Gleichzeitig arbeiten wir daran, Ihre Träume auch jetzt wahr werden zu lassen. In allen Werken wird an Ihren Yachten weitergebaut. Unsere Händler und Service-Punkte kümmern sich telefonisch oder per Email um Ihre Anfragen. Mit unserem gesamten Team konzentrieren wir uns bestmöglich auf das, was wir gut können: Ihre Wünsche erfüllen und den Wassersport weiter entwickeln.

Bleiben Sie gesund – wir sehen uns auf dem Wasser!

Dr. Jens Gerhardt,
CEO HanseYachts AG

EXTERIEUR HIGHLIGHT

Liferaft stowage – Lid up and it’s ready

The liferaft. Nobody wants to use it but everyone wants to know it will work flawlessly if deployed. All crewmembers must be able to release and activate the liferaft in all conditions and without help.
When it comes to safety, we leave nothing to chance. With a dedicated storage space at the stern, the liferaft couldn’t be easier to access. Just a few simple steps and it is ready for use.

Twin rudder and lead keel – a lateral plan that doesn’t compromise

The Dehler 30 one design is also engineered for top performance below the waterline. The uncompromising lateral plan includes a 2.2m-deep T-keel with lead bulb and twin rudders.
The composite keel consists of two segments: the upper part is formed of a hollow, extruded aluminium fin. Bolted beneath that is a streamlined lead bulb which puts 900kg at the deepest point of the keel for maximum efficiency. And the result? Our lightest ever fin, whose connecting webs allow flexion for great strength and correspondingly low weight. The lead bulb guarantees a high righting moment and tremendous speed potential.
Double is better: twin rudders are much more stable. Even at high speed, and especially when the boat surfs, there is always a rudder in the water to ensure full control. And when the lee rudder is fully immersed, you reduce the wetted area to a minimum.

Cockpit stowage – Everything in the locker

As racers know, storage space in the cockpit can be in seriously short supply when you’re cruising. We want to change that. The locker situated behind the steering linkage is watertight and secured by a transparent deck hatch.

Instrument Rack – The security centre

The instrument rack is the be-all and end-all for safety on board: at the stern, it carries all the safety and communication gear.
In an emergency, seconds often count. That's why at Dehler we rigorously combine technical innovations with maximum safety. Both lifebuoy and Epirb can be reached and activated with simple movements. Positioning aft above the transom ensures the best view and maximum coverage of the sky for SatNav / satellite communication.

Warm anti-slip in the cockpit - Safety can also be comfortable

Who hasn’t suffered bruises and numb legs while sailing? We have now developed a remedy: soft antislip patches on the cockpit benches and the cockpit sole between the traveller and the companionway. The insulating properties of these patches stops you from chilling down during long passages seated. It should turn a nap during the off-watch into a near spa experience!

Main sheet with 4:1 and 16:1 purchase – The accelerator

Perfect power transmission in every situation. The choice of coarse or fine trim on board optimises handling during manoeuvres.
4:1 is best when it comes to speed in the turn. Need strength or sensitivity? Then the fine tuning possible through the 16:1 purchase comes into play. Especially useful for precise trim in the fathead main to build up pressure, or to spill wind in the gusts.

External helm system - Full access and optimal control

Good technology shouldn’t be hidden. The helm system of the Dehler 30 one design is all above the deck. Everything at a glance and easily accessible - this is how to keep repairs and maintenance simple.
Central tiller steering makes efficient use of space, with short routes and the easiest handover to another crew member. Whether alone or crewed, the boat is easy to manoeuvre. Fast, safe and effective - an unbeatable combination.

Adjustable footrests – Lock it down so you don’t lose it!

It is often little things that make the difference between victory and defeat. Individually adjustable foot rests for the helmsman offer optimal support at any time, in any conditions. Better ergonomics keep you more comfortable so you can stay on the helm longer, stay focused and above all, stay bang on course. Just become one with the boat.

Dehler Stealth Drive – Streamlined wonder

A drive concept that only comes to the fore when needed. For this purpose, we pair a small diesel engine (10 hp) with a retractable shaft, which is controlled by a lever in the cockpit. This new drive concept is typically Dehler: designed for mass production and easy maintenance. The Dehler Stealth Drive - a true Dehler innovation with great impact.
To use the engine, a simple pull on the lever is enough: the drive train folds down and the boat is ready to go under power. When folded, the shaft and prop tuck up inside the hull, hermetically sealed behind a cover. No water resistance and no chance that nets, seaweed or other foreign objects could tangle the prop and slow you down. Since no stern gear is being hauled through the water when sailing, we can even spec a fixed propeller with higher efficiency than a folding prop. A fixed prop on a raceboat of this calibre? It seems wrong, but we’ve found a way to do it! *
* Connoisseurs know: Dehlers are delivered as standard with a folding propeller. Using this proprietary system, we can now deliver the first Dehler with a fixed-pitch propeller.

Integrated bulkhead instruments - Everything at a glance

Technology is an absolute given on board these days. Whether it’s a multifunction display or a simple chartplotter; a digital compass or autopilot with remote control - everything is monitored and controlled from the coachroof bulkhead. All the key data for sail trim and navigation is displayed here. Everything available at a glance and within arm’s reach.

Sliding dodger with 3D window - Keep an eye out

Everything in sight at all times. The sliding dodger with curved 3D window offers a perfect 360-degree view of the water, deck and especially rigging – all from the protected companionway. Out of the wind and weather, it offers shelter and reliable cover, without cutting contact with the outside world.
A pleasant side effect: more headroom and natural light in the companionway.

Category A Offshore – Sailing without limits

The Dehler 30 one design is uncompromising. Thanks to its high-quality composite build, the boat has great structural strength, but displaces just 2.8 tonnes. It will prove itself in offshore and coastal regattas.
The easy-to-trim monolithic carbon rig and its aluminium boom extend to the maximum length allowed in category A. And with its deck-stepped mast, there is no possibility of water leaking below. So there is nothing to stop the boat competing in regattas open only to category A yachts.

Double-handed – Optimised for small crews

This high performance offshore one design is optimised for shorthanded crews. Here, the 9.14m length and 3.25m beam of the Dehler 30 one design sets new standards and delivers the perfect boat to match the growing passion for double-handed racing.
Our focus on deck has been ease of handling and an efficient layout for the crew to work together. The simple-to-use 200-litre ballast tanks provide additional stability for small crews. One-up or with crew, the best possible trim is always guaranteed.

Railing in black - Sexy security

Pulpit, pushpit and stanchions in black. Why? Not only does it look pretty damn good, supporting the overall style of the boat, it also eliminates that distracting gleam which can take your mind off the essential: winning the race!

Serial number in the deck - Tell us who you are

Especially on long passages, conditions can be rough. We say Safety First. Set into the deck, a soft, non-slip neoprene patch provides additional support when crew are working on the foredeck.
The patch also bears the hull number in large digits. This is a common feature in many offshore classes, ensuring the boat can be identified from the air.

Hull shape - Ready to race

Even at first glance, it is clear: from the transom to the bowsprit, this is 10.22m of pure racing DNA. The long, straight hull with pronounced chines aft is vacuum infused in E-glass, serving to increase the dimensional stability and visibility on the water. The sheer stern has the benefit of minimising the wetted area of the lateral plan and keeping the boat stable at speed. And to top it all off: a moderate scow bow, which generates dynamic buoyancy while surfing despite the steep ends. It allows the bow to cut through cross-seas with minimal resistance.
The hull is fitted with the latest version of the Dehler Carbon Cage, which evenly distributes hull loading across its high-strength structure. The result: convincing rigidity with the lowest possible weight. The Dehler 30 one design converts all forces into maximum performance.

Bowsprit with bobstay – Always a nose ahead

The Dehler 30 one design is equipped with a fixed full-carbon bowsprit. The bobstay prevents the bowsprit from bending under shock loads when using the Gennaker or Code Zero, so all the pressure is converted to speed.
When cruising or manoeuvring in a tightly-packed harbour, the bowsprit can be easily removed and later replaced.

EXTERIOR GALLERY

INTERIEUR HIGHLIGHT

Aft cabins – Make the most of a broad stern

Through the aft bulkhead, you reach the aft cabins on each side. The berths measure a generous 2m long by 1.1m wide at the head, tapering to 80cm, so you will find everything necessary for a peaceful night’s rest or a quick nap on the windward leg of the race. The inside of the hull is lined with a modern mesh material, so you can lean comfortably against it. Smaller belongings find a home behind the fiddle on the shelf; larger ones can be stowed under the bunk cushions. Functional, yet comfortable.

Engine compartment - Direct access

Between the two aft berths and the companionway is the technical space, accessible from both sides. From here, the engine and the seawater valve are easy to maintain. The area between the bunks and above the Dehler Stealth Drive Tunnel is not wasted, either. Here practical, optional transport boxes provide space for personal items. Everything sorted thematically in easy reach.

Electric Panel - The communications centre

Keep an eye on everything, even below decks. From VHF radio to battery management; switchboard and circuit breakers to mobile phone chargers (12v and USB ports), all wiring comes back to here.
Whether it’s entertainment in port or hard facts on the high seas, the electric panel integrated into the bulkhead provides the perfect overview.

Lightweight GRP sandwich bulkheads ¬- Less is more

The lightweight construction concept of the Dehler 30 one design doesn’t stop at the bulkheads. Consistency down to the smallest detail. The E-glass sandwich bulkheads offer maximum strength with low weight. Rig loading from the deck-stepped mast is optimally transferred to the keel section. Another advantage: unlike the traditional wooden core, the foam core hardly absorbs any water.

Storage shelf with internal storage space

Order is half of life - especially below decks. A lightweight shelf with internal storage offers enough space for the essentials. Safe and compact, various items can be stored.

Integrated companionway stowage - For all your stuff

On the Dehler 30 one design, even the smallest space is used efficiently. An integrated storage space on the companionway is used to stow small items that need to be quickly and easily accessible. Things like torches, handheld VHF, sunglasses etc

Anti-slip flooring - High-tech carpet

All floor areas between the companionway and the forepeak are designed with the same anti-slip material as on deck. This not only minimises the formation of condensation, but ensures a secure footing and underlines the warmth of the space.

Freshwater tank – A real lightweight

Everyday life aboard requires fresh running water. That’s why we’ve equipped the boat with a lightweight flexible tank and an economical, manual foot pump. Fresh water can be filled directly from the deck and the tank is placed centrally, close to the boat’s centre of gravity.

Galley - Small but flexible

True comfort only comes with a well-equipped galley. Whether chilled drinks or hot snacks, everything is taken care of. The Eno gas stove with piezoelectric ignition comes with a saucepan holder. On the right of the work surface with its handrail, there is a recess for standard-sized coolers, and a 12V socket. There’s a small sink with a flexible tap and foot pump. A versatile, sliding chopping board is also part of the standard equipment, covering either a cooker or sink. There is plenty of storage space in the galley: textile zippered bags are ample for food and kitchen utensils.

Separable heads - A little luxury with little effort

Some things can’t be avoided. So that friends remain friends, there is a simple toilet solution from the aircraft industry. A lightweight fabric screen folds out on flexible hinges to separate the heads from the saloon and create some privacy. Preserve your dignity even with a larger crew on long passages.
The manual toilet is equipped with a blackwater tank and deck pump-out. Simple and clean.

Saloon - Performance without comfort? Never!

We don’t believe that comfort and powerful performance in a boat need be mutually exclusive. The Dehler 30 one design brilliantly combines clear performance features with a feel-good factor. So the open bulkheads create a bright, generous volume while at the same time saving weight. Lightweight technical materials in warm, natural tones create a surprisingly large sense of space for a boat of its size.

Lithium ion batteries - The power bank

For the first time on a Dehler boat, we are using super-light lithium-ion batteries. Installed at the lowest point of the hull, they are as weight-neutral as possible. Battery management technology is built in, and 70A alternators ensure fast charging. Lithium-ion batteries are also low maintenance and stable.

Fabric-lined hull - High-tech from the fashion world

Each cabin sports a fabric lining. In keeping with the yacht’s sporty character, we rely on a well-proven material from the sporting world to create a sense of coziness. Fashionable mesh fabric is particularly durable, stretchy and therefore ideally suited for padding the inner hull.

Moulded wooden saloon seating - Ergonomics below deck

Switch from cruising to racing mode at a stroke. Even below, the Dehler 30 one design is a master of both worlds. The saloon benches made of waterproof, real oak combine ergonomics and stability. They invite the crew to sit comfortably together or, when folded up for racing, provide ample storage space. For more comfort, the padding from the sides of the forward cabin transforms into the upholstery of the salon bench. Robust, water-repellent and easy to clean.

Table - Foldable multifunctionality

Two in one. A centrally placed bracket acts as a firm handrail and at the same time the base of the hinged table.

Large double focsle berth - play area or sail locker

Depending on requirements, the boat's great versatility once again shows itself in the forepeak. As in the saloon, a few steps are enough to switch between sport mode and cruising mode. When the berths are folded up, there is direct access to the inspection hatch of the collision bulkhead, and lots of extra storage space for sails. When cruising, the berth offers accommodation for two, with its 2.2m length and 1.8m width, tapering to 1.45m at the foot. Like the saloon, the cabin sides are lined with mesh fabric.

Collision bulkhead - Pure safety

Water ingress following a collision is a nightmare for any boatowner. To prevent the boat from flooding and to ensure the safety of the crew, the bow area is hermetically separated from the rest of the boat. A watertight inspection hatch allows maintenance and inspection of the forestay attachment.

INTERIOR GALLERY

VIDEO GALLERY

PERFORMANCE BENCHMARKS

Dehler 30 one design | Standard Spezifikation | Dehler
Dehler 30 one design brochure | BORN TO COMPETE. BUILT FOR COMFORT. The Dehler 30 one design is a high-performance yacht. Our dedicated team of specialists has created a boat that strikes the optimum balance between speed and handling through the use of the latest technology. World-renowned yacht designers from judel/vrolijk & co. and sailing icons from Speedsailing Rostock supported the Dehler development team. Under the project management of successful racer Karl Dehler, the team has brought to life an innovative and unique vision. Regatta pro or amateur sailor alike - new limits can be reached safely and in full control. So, work less – sail more! | Dehler
Dehler 30 one design | sail plan | Dehler
Dehler 30 one design | technical sail plan | Dehler
Dehler 30 one design Sail Work Book Quantum Sails | Dehler 30 one design Sail Book Racing and start package Quantum Sails | Dehler
Dehler 30 one design Stealth Drive | Dehler 30 one | Dehler
Dehler 30 one design Sail Book Racing and start package Quantum Sails | Dehler
Dehler 30 one design Sail Book Elvström Sails | Dehler
Dehler 30 one design Sail Book Northsails | Dehler
Dehler 30 one design | Polardiagramm | Dehler
Dehler 30 one design | Deckslayout | Dehler
Dehler 30 one design | Deckslayout | Dehler
Dehler 30 one design | Standard Interior Layout | Dehler
Dehler 30 one design | Deckslayout | Dehler

Dehler 30 one design

Standard Spezifikation

Dehler 30 one design brochure

BORN TO COMPETE. BUILT FOR COMFORT. The Dehler 30 one design is a high-performance yacht. Our dedicated team of specialists has created a boat that strikes the optimum balance between speed and handling through the use of the latest technology. World-renowned yacht designers from judel/vrolijk & co. and sailing icons from Speedsailing Rostock supported the Dehler development team. Under the project management of successful racer Karl Dehler, the team has brought to life an innovative and unique vision. Regatta pro or amateur sailor alike - new limits can be reached safely and in full control. So, work less – sail more!

Dehler 30 one design

sail plan

Dehler 30 one design

technical sail plan

Dehler 30 one design Sail Work Book Quantum Sails

Dehler 30 one design Sail Book Racing and start package Quantum Sails

Dehler 30 one design Stealth Drive

Dehler 30 one

Dehler 30 one design Sail Book Racing and start package Quantum Sails

Dehler 30 one design Sail Book Elvström Sails

Dehler 30 one design Sail Book Northsails

Dehler 30 one design

Polardiagramm

Dehler 30 one design

Deckslayout

Dehler 30 one design

Deckslayout

Dehler 30 one design

Standard Interior Layout

Dehler 30 one design

Deckslayout

Ihre Angaben

Anrede
Möchten Sie unseren Newsletter erhalten?

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Dazu übermitteln wir diese an den nächstgelegenen Vertragshändler, damit dieser Sie bezüglich Ihrer Anfrage beraten, Ihnen Angebote und Broschüren zu senden kann. Weitere Ausführungen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

DEHLER RACING DYNASTY one design

One Design aus Deutschland – „Wohnlichkeit hilft Siegen“

Was in 1977 als Trotzreaktion entstand war maßgebend für den deutschen Bootsbau. Es legte den Grundstein für eine jahrzehntelange Geschichte im One Design Serienbau, Made in Germany. Schon damals wollte Willi Dehler nicht hinnehmen, dass Regattaboote ursprünglich nur einem Zweck dienten: Regatten zu segeln. Er hatte mehr im Sinn. Seine Vision: Regattaboote mit Komfort. Den Anfang bildete die legendäre Sprinta Sport. Ein kleiner Kajütkreuzer mit echten Regattaambitionen. Sie galt als erste Dickschiff-Einheitsklasse, welche auch nach IOR-System in Klasse 4 erfolgreich segelte. Durch den Einsatz modernster Materialien und hochfester Komponenten, welche sonst nur für größere Boote zum Einsatz kamen, profilierte sich Dehler schon damals als Vorreiter und Pionier im Serienbootsbau. So wurden 500 Boote gebaut und intensiv gesegelt.
Die logische Konsequenz: Dem Trend längerer Boote folgen und weitere Einheitsklassen ins Programm aufnehmen. 1980 folgte die DB1, ein Serien-Dreivierteltonner als Einheitsklasse. Bereits damals stellte man fest: Mit der kann man nicht nur sehr erfolgreich segeln, die hat auch Wohnkomfort. Einen Weltmeistertitel gewann Dehler schließlich mit der DB2, ohne Einheitsklasse. Die Dehler 30 one design knüpft nun nach langer Abstinenz an den ursprünglichen Leitgedanken ihrer erfolgreichen Vorgängerinnen an: Ein Performance-Boot schaffen, dass sich gleichzeitig zum Tourensegeln eignet. Dabei verkörpert sie jedoch eine noch nie dagewesene, perfektionierte Kombination aus Funktion und Komfort. Jedes Detail des Bootskonzeptes ist mehr denn je auf maximale Performance ausgerichtet, ohne dabei an Komfort einzubüßen: Vom Cruiser-Racer zum Racer-Cruiser.

Sprinta Sport

Enorm erfolgreiche erste Dickschiff-Einheitsklasse, welche auch nach IOR-System in Klasse 4 erfolgreich segelte und viel zum Tourensegeln genutzt wurde. Von ihr wurden 500 Einheiten gebaut. Das Ziel: Klasse statt Formel.

db1

Erster Serien-Dreivierteltonner als Serien-Einheitsklasse, welcher internationale Erfolge einfuhr. Unter Deck eine volltaugliche Einrichtung. An Deck ein innovatives Layout für sportliches Segeln und einfaches Handling.

Dehler 30 one design

Die Neuentwicklung als progressiver Racer-Cruiser mit echten Dehler-Performance-Genen. Die Dehler 30 one design ist ein kompromissloses Double Hand Offshore-Boot ausgerichtet auf maximale Performance mit einem höchstmöglichen Maß an Komfort.

DEHLER 30 one designKONFIGURATOR

Dehler-Yachten sind Boote für Individualisten. Ein One-Design Boot wie die Dehler 30 one design verlässt unsere Werft jedoch schon mit einem Höchstmaß an hochwertiger Standardausrüstung. Zum Standard der Dehler 30 one design zählen: Carbon Mast, Bug Sprit, Doppelruder, Composite Alu Blei Kiel, Dehler Carbon Cage und erstmals der Dehler Stealth Drive. Nutzen Sie unseren Konfigurator, um Ihre Dehler 30 one design zu personalisieren. Ob mit neuer Farbe oder anderem Segel, gestalten Sie Ihr Boot in Ihrem individuellen Design.

Jetzt konfigurieren

AUSZEICHNUNGEN TESTBERICHTE

Suchen Sie Testberichte oder haben Sie gehört, dass wir einen Preis gewonnen haben? Hier finden Sie die Dokumentation unserer Qualität schwarz auf weiß. Viel Spaß beim Stöbern und Lesen.

Dehler 30 one design Testbericht Ocean7 - 1 / 2020 | Es ist November und der frühmorgendliche Flug geht nach Hamburg. Im dann noch knapp 180 Kilometer entfernten Rostock warten die ersten beiden Prototypen der neuen Dehler 30 one design. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Segeler-Zeitung - Februar 2020 | Wenn man an einem regnerischen, kalten Wintertag zum Bootstest nach Warnemünde lädt, zeugt das von viel Selbstbewusstsein. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Yacht 4 - 2020 | Wer die YACHT regelmäßig liest, weiß über die Details dieses Bootes gut Bescheid. Schließlich haben wir die Entwciklung der Dehler 30 od von Beginn an begleitet und vergangenes Jahr in einer fünfteilige Serie dokumentiert. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Segeln - Februar 2020 | Wenn man an einem regnerischen, kaltem Wintertag zum Bootstest nach Warnemünde lädt, zeugt das von viel Selbstbewusstsein. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Segeler-Zeitung - Februar 2020 | Die Inspiration zur Dehler 30 one design holte sich Karl "Kalle" Dehler bei den Testfahrten zur Europas Yacht des Jahres vor vier Jahren in La Rochelle. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht YACHT 24-2019 | Dehler bringt mit seinem neuen Einheitsklassenrenner ein durchdachtes und hochwertiges Boot auf den Markt, das unter Segeln maximalen Spaß bietet und dabei noch bewohnbar bleibt. | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Yacht 22 - 2019 | Konsequent beflügelt. Jungfernfahrt mit dem Prototyp der neuen DEHLER-EINHEITSKLASSE. Erstmals sind Beschläge, Rigg und Segel im Einsatz zu sehen. Wie das Boot funktioniert | Dehler
Dehler 30 one design Bericht Teil 4 / Yacht 17 - 2019 | Die neue Dehler 30 od wird mit einem INNOVATIVEN ANTRIEB ausgerüstet. Die einziehbare Wellenanlage, eine der ersten in Serienreife, könnte sich schon bald auf Fahrtenbooten wiederfinden. | Dehler
Dehler 30 one design Bericht Teil 3 / Yacht 16 - 2019 | Bei einem neuen Serienboot ist der FORMENBAU einer der wichtigsten Produktionsschritte. Am Beispiel der Dehler 30 one design wird deutlich, welch immenser Aufwand dabei nötig ist. | Dehler
Dehler 30od Ankündigung Yacht 15 - 2018 | Enthüllt! Dehlers Geheimprojekt. Mit einem leistungsstarken HOCHSEE-RENNER setzt Dehler neue Akzente. Die YACHT begleitet die Entwicklung von Beginn an und zeigt erste Details der spannenden Konstruktion. | Dehler
Dehler 30 one design Yacht 13 - 2019 | 100 KILOGRAMM FÜR KOMFORT - Bei der Gestaltung des INTERIEURS der neuen Dehler 30 one design steht das Designteam vor Herausforderungen. Komfort für den Urlaubstörn bei minimalem Gewicht zwingt zu Kompromissen und Innovation | Dehler
Dehler 30 one design Yacht 8 - 2019 | GROSSE AMBITIONEN - Mit der Dehler 30 one design will die Greifswalder Traditionsmarke eine neue Hochsee-Einheitsklasse etablieren. Die Ausrichtung ist deutlich sportlicher als bisher, zugleich soll Cruisen noch möglich sein. | Dehler
Dehler 30 one design Review Segel Journal 04/2019 | Racer von Dehler mit Doublehanded Option | Dehler
Dehler 30 one design BÅD Magasinet 560 | Dehler har med deres radikale doublehand-racer Dehler 30 OD gjort noget helt nyt og anderledes ikke bare for værftet men for hele branchen. Med 38 både i ordrebogen ser det til, at det tyske værft bliver belønnet for at være de modige first-movere. | Dehler
Dehler 30od Preview Mares Nautical Magazine N°21 | ¿Preparado para el cambio? Dequés de dos años de intensas investigaciones, diseño y desarrollo, nace el 30 OD, modelo con el que Dehler Yachts inicia un nuevo capítulo tras más de 50 años de historia. | Dehler
Dehler 30 one design Preview Náutica Y Yates M@gazine - Número 43 Ano VII | EI nuevo Dehler 30 One Design es un monotipo concebido para la regata pura, pero con buenas prestaciones de confort en sus interiores. | Dehler
Dehler 30 one design Bericht Mares - No34 2020 | Dehler
Dehler 30 one design Review LE MAG Yachting Festival Cannes 2019 | Le tout nouveau Dehler 30 one Design célèbre sa première mondiale. Conçu grâce aux technologies les plus récentes, il offre un maximum de performances, associé à des manœuvres simples et garanti un confort basique et efficace. | Dehler
Dehler 30 one design SEA YACHTING
Dehler 30 one design Review Seahorse International Sailing October 2019 | Beastie boy! Dehler’s return to its glory days of high-performance racers could not be more appropriately celebrated than with this dramatic new 30-footer from the design boards of Judel-Vrolijk. | Dehler
Skipper ONDECK: 2019-'20 Winter ONDECK. Issue#056 | The time has come: The extraordinary, groundbreaking project by HanseYachts is about to be launched worldwide and, being the yard’s press partner, ONDECK is ready to share some insider information. | Dehler
Dehler 30 one design Yachting monthly - February 2020 | Dehler
Dehler 30 one design Search Magazine 1#2020 / Edition #77 | Dehler
Dehler 30 one design Review AQUA Magazine No. 144 Aug-Okt-2019 | Dehler 30 one design A REGATTÁK ÚJ CSILLAGA | Dehler
Dehler 30 one design review N&Y No.46 2019 | Un barco totalmente pensado para competir, con una cubierta en la que no reina nada más que la maniobra destinada al trimado de velas | Dehler
Dehler 30 one design Vela-e-motore - N°2020 | Dehler
Dehler 30 one design Testbericht Search Magazine 76 - 2019 | Dehler
Dehler 30 one design - European Yacht of the Year 2020 | Regatta Yachten | Dehler
Dehler 30 one design - British Yachting Awards 2019 - nominated | Racing Yacht/Sportsboat of the Year | Dehler

Dehler 30 one design Testbericht Ocean7 - 1 / 2020

Es ist November und der frühmorgendliche Flug geht nach Hamburg. Im dann noch knapp 180 Kilometer entfernten Rostock warten die ersten beiden Prototypen der neuen Dehler 30 one design.

Dehler 30 one design Testbericht Segeler-Zeitung - Februar 2020

Wenn man an einem regnerischen, kalten Wintertag zum Bootstest nach Warnemünde lädt, zeugt das von viel Selbstbewusstsein.

Dehler 30 one design Testbericht Yacht 4 - 2020

Wer die YACHT regelmäßig liest, weiß über die Details dieses Bootes gut Bescheid. Schließlich haben wir die Entwciklung der Dehler 30 od von Beginn an begleitet und vergangenes Jahr in einer fünfteilige Serie dokumentiert.

Dehler 30 one design Testbericht Segeln - Februar 2020

Wenn man an einem regnerischen, kaltem Wintertag zum Bootstest nach Warnemünde lädt, zeugt das von viel Selbstbewusstsein.

Dehler 30 one design Testbericht Segeler-Zeitung - Februar 2020

Die Inspiration zur Dehler 30 one design holte sich Karl "Kalle" Dehler bei den Testfahrten zur Europas Yacht des Jahres vor vier Jahren in La Rochelle.

Dehler 30 one design Testbericht YACHT 24-2019

Dehler bringt mit seinem neuen Einheitsklassenrenner ein durchdachtes und hochwertiges Boot auf den Markt, das unter Segeln maximalen Spaß bietet und dabei noch bewohnbar bleibt.

Dehler 30 one design Testbericht Yacht 22 - 2019

Konsequent beflügelt. Jungfernfahrt mit dem Prototyp der neuen DEHLER-EINHEITSKLASSE. Erstmals sind Beschläge, Rigg und Segel im Einsatz zu sehen. Wie das Boot funktioniert

Dehler 30 one design Bericht Teil 4 / Yacht 17 - 2019

Die neue Dehler 30 od wird mit einem INNOVATIVEN ANTRIEB ausgerüstet. Die einziehbare Wellenanlage, eine der ersten in Serienreife, könnte sich schon bald auf Fahrtenbooten wiederfinden.

Dehler 30 one design Bericht Teil 3 / Yacht 16 - 2019

Bei einem neuen Serienboot ist der FORMENBAU einer der wichtigsten Produktionsschritte. Am Beispiel der Dehler 30 one design wird deutlich, welch immenser Aufwand dabei nötig ist.

Dehler 30od Ankündigung Yacht 15 - 2018

Enthüllt! Dehlers Geheimprojekt. Mit einem leistungsstarken HOCHSEE-RENNER setzt Dehler neue Akzente. Die YACHT begleitet die Entwicklung von Beginn an und zeigt erste Details der spannenden Konstruktion.

Dehler 30 one design Yacht 13 - 2019

100 KILOGRAMM FÜR KOMFORT - Bei der Gestaltung des INTERIEURS der neuen Dehler 30 one design steht das Designteam vor Herausforderungen. Komfort für den Urlaubstörn bei minimalem Gewicht zwingt zu Kompromissen und Innovation

Dehler 30 one design Yacht 8 - 2019

GROSSE AMBITIONEN - Mit der Dehler 30 one design will die Greifswalder Traditionsmarke eine neue Hochsee-Einheitsklasse etablieren. Die Ausrichtung ist deutlich sportlicher als bisher, zugleich soll Cruisen noch möglich sein.

Dehler 30 one design Review Segel Journal 04/2019

Racer von Dehler mit Doublehanded Option

Dehler 30 one design BÅD Magasinet 560

Dehler har med deres radikale doublehand-racer Dehler 30 OD gjort noget helt nyt og anderledes ikke bare for værftet men for hele branchen. Med 38 både i ordrebogen ser det til, at det tyske værft bliver belønnet for at være de modige first-movere.

Dehler 30od Preview Mares Nautical Magazine N°21

¿Preparado para el cambio? Dequés de dos años de intensas investigaciones, diseño y desarrollo, nace el 30 OD, modelo con el que Dehler Yachts inicia un nuevo capítulo tras más de 50 años de historia.

Dehler 30 one design Preview Náutica Y Yates M@gazine - Número 43 Ano VII

EI nuevo Dehler 30 One Design es un monotipo concebido para la regata pura, pero con buenas prestaciones de confort en sus interiores.

Dehler 30 one design Bericht Mares - No34 2020

Dehler 30 one design Review LE MAG Yachting Festival Cannes 2019

Le tout nouveau Dehler 30 one Design célèbre sa première mondiale. Conçu grâce aux technologies les plus récentes, il offre un maximum de performances, associé à des manœuvres simples et garanti un confort basique et efficace.

Dehler 30 one design SEA YACHTING

The new Dehler 30 one design is an uncompromising offshore race boat designed for maximum performance.

Dehler 30 one design Review Seahorse International Sailing October 2019

Beastie boy! Dehler’s return to its glory days of high-performance racers could not be more appropriately celebrated than with this dramatic new 30-footer from the design boards of Judel-Vrolijk.

Skipper ONDECK: 2019-'20 Winter ONDECK. Issue#056

The time has come: The extraordinary, groundbreaking project by HanseYachts is about to be launched worldwide and, being the yard’s press partner, ONDECK is ready to share some insider information.

Dehler 30 one design Yachting monthly - February 2020

Dehler 30 one design Search Magazine 1#2020 / Edition #77

Dehler 30 one design Review AQUA Magazine No. 144 Aug-Okt-2019

Dehler 30 one design A REGATTÁK ÚJ CSILLAGA

Dehler 30 one design review N&Y No.46 2019

Un barco totalmente pensado para competir, con una cubierta en la que no reina nada más que la maniobra destinada al trimado de velas

Dehler 30 one design Vela-e-motore - N°2020

Dehler 30 one design Testbericht Search Magazine 76 - 2019

Dehler 30 one design - European Yacht of the Year 2020

Regatta Yachten

Dehler 30 one design - British Yachting Awards 2019 - nominated

Racing Yacht/Sportsboat of the Year

TERMINEEvents, Regatten & Mehr

Oktober 2020
Offshore Weltmeisterschaft Segeln

Auftakt-Weltmeisterschaft im Offshore Segeln findet in Malta statt

Das Auftaktevent der Offshore Weltmeisterschaft Segeln wird im Oktober 2020 in Valetta, Malta parallel zum Rolex Middle Sea Race ausgetragen.

Erstmals 2017 eingeführt ist die Offshore Weltmeisterschaft ein einflussreiches Event um das Interesse am Zweihand Offshore Segeln in der One-design Klasse zu wecken und die Bekanntheit dieser Klasse innerhalb der Community zu stärken.

2020 wird die Weltmeisterschaft in Kooperation mit dem Royal Malta Yacht Club und World Sailing organisiert.

Ursprünglich für 2019 vorgesehen verschob World Sailing die Regatta auf 2020 um eine vollständige Qualifizierung zu ermöglichen und Mitgliedern staatlicher Behörden ausreichend Vorbereitungszeit einzuräumen.

Die Meisterschaft wird ein Zweihand Wettbewerb unterschiedlicher Nationen (ein Mann, eine Frau) mit 20 Yachten sein. Abhängig vom Wetter und aufgrund des parallel stattfindenden Rolex Middle Sea Races müssen die Teilnehmer entweder die komplette oder eine Teilstrecke absolvieren. Die Meisterschaft ist so konzipiert sich zu der größten Zweihand-Offshore Gemeinschaft zu entwickeln.

Ein wichtiges Ziel ist dabei international durch das Bereitstellen von innovativer Technik und Charterbooten in Europa ab Sommer 2019 die Begeisterung für das Zweihand Segeln zu wecken.

World Sailing Präsident Kim Andersen sagt: "Die Weltmeisterschaft vereint die besten gemischten Crews aller Nationen und wird sich zu einem dauerhaften angesehenen Wettbewerb für Zweihand Offshore Segler entwickeln."

"World Sailing sucht permanent nach Zugangsmöglichkeiten in den Sport. Die Meisterschaft wird geschlechterneutral sein und damit sowohl Männer als auch Frauen dazu befähigen die nötige Erfahrung zu sammeln um bei diesem Event und darüber hinaus erfolgreich zu sein."

Die 2020 stattfindende Meisterschaft ist der erste Schritt für Offshore Segler die an den Olympischen Spielen 2024 in Paris teilnehmen wollen. Die Teams erwartet somit eine Bewährungsprobe in internationalen Offshore Racing Gewässern.

"Der Royal Malta Yacht Club hat eine herausragende Expertise in der Veranstaltung bedeutender Segelevents. Wir freuen uns sehr Teil dieses ersten wichtigen Ereignisses zu sein."

Godwin Zammit, Flotillenadmiral des Royal Malta Yacht Clubs kommentiert: "Das Rolex Middle Sea Race ist seit der ersten Ausrichtung vor über 50 Jahren für tausende Segler ein echter Nervenkitzel. Die Besonderheiten und die Herausforderung der Maltesischen Gewässer sowie Leistungen unserer Mitglieder machen das Event besonders attraktiv."

"Wir sind erfreut gemeinsam mit World Sailing Seite an Seite dieses bedeutende Event auszurichten und den Segelsport damit zu bereichern. Wir freuen uns sehr darauf die erste Offshore Weltmeisterschaft zu veranstalten und World Sailing in ihren Bemühungen zu unterstützen."

Weitere Informationen über die teilnehmenden Yachten, das Qualifikationssystem und das Regattaformat werden in Kürze bekannt gegeben.



Charter PROBESEGELN

Ostsee – speedsailing.de

Die Dehler 30 one design wartet auf Sie! Für die Saison 2020 bieten speedsailing.de ausgehend von ihrer Basis im Rostocker Stadthafen Probefahrten mit der neuen Offshore Yacht an. Testen Sie die neue Einheitsklasse vor Warnemünde gemeinsam mit erfahrenen Skippern oder bringen Sie den Racer-Cruiser bei einem Probeschlag entlang der Ostseeküste selbst auf Hochtouren. Die norddeutschen Gewässer bieten ideale Bedingungen um die Dehler 30 one design auf ihre Racing Qualitäten zu testen. Lassen Sie sich von den erfahrenen Ocean Race Seglern zeigen wie sie auch mit kleiner Crew die Dehler 30 one design souverän manövrieren, den Dehler Stealth Drive bedienen oder die Trimmeinrichtungen optimal nutzen. Ob Training mit einem professionellen Skipper, Charter oder stundenweises Probesegeln −  fragen Sie jetzt Ihren Termin an, das Team nimmt sich gern Zeit für Sie!

Kykladen und Ägäis - FastSailing

Chartern Sie die Dehler30 one design ab Februar 2020 in Griechenland bei FastSailing.gr und erleben Sie die Offshore Yacht in einem der besten Segelreviere der Welt. Die Region rund um die Kykladen und der Ägäis ist bekannt für ihre konstanten Winde, zahlreichen Inseln und geschützten Buchten. Ob Einhandsegler oder mit Crew − Chartern Sie die Yacht für einen Testschlag oder nehmen Sie an einer der lokalen Regatten wie der Aegean600, dem Hydra Race, der Aegean Rally, dem Cyclades Race oder dem Rodos Cup teil. Zur Vorbereitung organisiert FastSailing gern einen Skipper für ein individuelles Yachttraining, der Ihnen zeigt, wie Sie die Yacht auf maximale Performance bringen. Alle Charteryachten sind mit einem Satz hochwertiger Kevlar/Aramid-Segel ausgestattet und bieten eine komplette Ausrüstung u.a. mit Autopilot und Kartenplotter. Finden Sie selbst heraus, was es bedeutet, eine der modernsten, auf maximale Leistung optimierten Yachten zu segeln und fragen Sie jetzt Ihren Termin an!

Athen – Offshore Racing Charter

Offshore Racing Charter in Athen bietet interessierten Seglern die Möglichkeit, die Dehler 30 one design ab Anfang 2020 im Mittelmeer zu segeln. Sammeln Sie mit Ihrem Team erste Erfahrungen an Bord und machen Sie sich mit den Quantum Segelsets, dem ausklappbaren Antrieb und dem Wasserballast-System vertraut. Erleben Sie die Vorteile des Strömungswunders „Dehler Stealth-Drive“ und kombinieren Sie Jib, Stagfock, Code Zero sowie die verschiedenen Downwind Segel für die optimale Geschwindigkeit. Auf Wunsch begleitet Sie ein erfahrener Skipper und weist Sie in die Yacht ein. Sie möchten die Dehler 30 one design im direkten Vergleich erleben? Buchen Sie über Offshore Racing Charter einen Platz als Crewmitglied auf einer Mittelmeerregatta und überzeugen Sie sich von ihren Racing Qualitäten. Sichern Sie sich jetzt Ihren Termin für ein unvergessliches Segelerlebnis!